Save the date: 7.-8. Mai 2019 | Columbia University, NYC, USA

Die Knowledge Graph Conference (KGC) ist ein international hochkarätig besetztes Programm, das erfahrene Praktiker, Technologieführer, Spitzenforscher, Akademiker und Anbieter für zwei Tage mit Präsentationen, Diskussionen und Networking zum Thema Knowledge Graphs zusammenbringt.

Sowohl CEO Hans-Christian Brockmann als auch Beiratsvorsitzender Prof. Dr. Sören Auer (Direktor der Technischen Informationsbibliothek TIB, Hannover) werden auf der renommierten Konferenz über die Herausforderungen der digitalen Transformation in Unternehmen sprechen. Wie Sören betont, werden „Daten, Informationen und Wissen immer wichtiger für die Realisierung innovativer digitaler Geschäftsmodelle und Dienstleistungen. Um eine Enterprise Data Innovation Architecture zu schaffen, die die schnelle und flexible Erstellung neuer und unvorhergesehener Anwendungsfälle erleichtert, müssen wir ein gemeinsames Verständnis sowie die Interoperabilität und Zugänglichkeit von Daten und Wissen schaffen“.

Sören wird diese Herausforderung in seinem Talk ausführlich diskutieren. Er gibt einen Überblick über aktuelle Ansätze in den Bereichen Big Data Software-Architekturen, Datenräume und Knowledge Graphen, die alle dazu beitragen, das neue Konzept der hybriden KI zu realisieren, bei der groß angelegte, reichhaltige semantische Daten und Wissen eng mit dem maschinellen Lernen und der Analytik interagieren.
Hans-Christian wird die Übertragung der Konzepte für Knowledge Graphen von der Wissenschaft in die Wirtschaft beleuchten. Anhand des Modells der digitalen Reife wird er darlegen, wie Knowledge Graphen die Realisierung eines Business Digital Twins ermöglichen, der Produkte, Prozesse, Menschen und Partner zu einem wissensbasierten, wertschöpfenden digitalen Ökosystem verbindet.

Treffen Sie Hans-Christian und Sören vor Ort: http://www.sps.columbia.edu/executive-education/knowledge-graph-conference